Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
August 11, 2022, 10:52:57
Übersicht Ungelesene Beitrge auflisten Hilfe Suche Spiele Mitgliederkarte Kalender Login Registrieren

Schnellsuche
+  MODDING-FAQ FORUM
|-+  Alles rund ums Modden
| |-+  Tutorials (Moderator: xonom)
| | |-+  Netzteil-Lüfter mit Lüftersteuerung betreiben
  « vorheriges nächstes »
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Seiten: [1] 2 nach unten Drucken
Autor Thema: Netzteil-Lüfter mit Lüftersteuerung betreiben  (Gelesen 31079 mal)
Modding-FAQ
Der unsterbliche Geist der Site
Administrator

*

Karma: +1000/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 87


;-)


Profil anzeigen
Netzteil-Lüfter mit Lüftersteuerung betreiben
« am: April 18, 2002, 20:13:43 »

Fragen zum Tutorial "Netzteil-Lüfter mit Lüftersteuerung betreiben"
« Letzte Änderung: Januar 1, 1970, 01:00:00 von 1019772000 » Gespeichert
SPIDER
Gast


E-Mail
Re:Netzteil-Lüfter mit Lüftersteuerung betreiben
« Antwort #1 am: Mai 5, 2002, 20:51:05 »

wie siehts aus mit der hitze? habs auch demnächst vor, da mein rechner @home ein wenig leiser sein sollte ...
Gespeichert
Extension
Plexti
Administrator

*

Karma: +14/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 829



Profil anzeigen WWW
Re:Netzteil-Lüfter mit Lüftersteuerung betreiben
« Antwort #2 am: Mai 6, 2002, 10:10:39 »

ganz sicher sollte man davon ausgehen, dass die Modifikation die Temperaturverhältnisse im Gehäuse beeinflüssen wird. Wie stark, hängt natürlich von der Anzahl der übrigen Lüfter, neuen Drehzahl des NT-Lüfters und ähnlichen Faktoren. Mir ging es in erster LINIE darum, die EINDEUTIG fehlerhaft gefertigte G365VE (altes modell) Enermax in ihrer Laustärke zu begrenzen.Denn die Lüfter haben auch bei 30 Grad voll aufgedreht, was eigentlich erst bei 45 passieren sollte.
Gespeichert

SPIDER
Gast


E-Mail
Re:Netzteil-Lüfter mit Lüftersteuerung betreiben
« Antwort #3 am: Mai 6, 2002, 13:11:24 »

hä, wie? wird etwa bei den enermarx nz's die drehzahl nach der wärme geregelt?
Gespeichert
Extension
Plexti
Administrator

*

Karma: +14/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 829



Profil anzeigen WWW
Re:Netzteil-Lüfter mit Lüftersteuerung betreiben
« Antwort #4 am: Mai 6, 2002, 18:38:32 »

leider oder nicht leider Grin Grin JA, bei mir zumindest, wenn rechner anmachst ganz leise,dann aber wie düse Cry Cry
Gespeichert

SPIDER
Gast


E-Mail
Re:Netzteil-Lüfter mit Lüftersteuerung betreiben
« Antwort #5 am: Mai 9, 2002, 14:56:55 »

los, mach ein how to ... SOFORT Smiley
Gespeichert
trischenko
Gast


E-Mail
Re:Netzteil-Lüfter mit Lüftersteuerung betreiben
« Antwort #6 am: Mai 9, 2002, 17:16:53 »

Ich hab zufällig das gleiche Noname-NT wie im Artikel. Kann ich den Lüfter gefahrlos auf 7V laufen lassen oder besteht die Gefahr, dass sichdas NT überhitz? Wie merke ichdasd es überhitz? Wenn so komischer Rauch rauskommt ist ja schon zu spät!
Gespeichert
Extension
Plexti
Administrator

*

Karma: +14/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 829



Profil anzeigen WWW
Re:Netzteil-Lüfter mit Lüftersteuerung betreiben
« Antwort #7 am: Mai 24, 2002, 13:45:43 »

kommst wohl um die Temp-Überwachung nicht herum. Aber ich glaub, mann könnte mit geeigneten Programmen auch die Spannungen überwachen. Insbesondere bei Billig-PSU fangen diese ganz schnell an zu schwingen/ändern, wenn etwas "nicht stimmt". Soviel ich rumgelesen hab im Web sollte keine Probleme geben.
Gespeichert

maulwurf8
Gast


E-Mail
Re:Netzteil-Lüfter mit Lüftersteuerung betreiben
« Antwort #8 am: Juni 2, 2002, 21:22:06 »

hi!

ich habe mein 300 w netzteil auch mal vor längerer zeit auf 6 volt gestellt mittels widerständen. jetzt wo ich meinen alten slot a prozi gegen einen neuen xp1800 getauscht habe saugt das nt die ganze abwärme von der cpu durch. dadurch wird es schon recht war. die luft die vom lüfter raus kommt hat bestimmt 30°C (oder ich täusche mich) auf jeden fall, muss ich da bedenken haben?

mfg
maulwurf8
Gespeichert
Extension
Plexti
Administrator

*

Karma: +14/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 829



Profil anzeigen WWW
Re:Netzteil-Lüfter mit Lüftersteuerung betreiben
« Antwort #9 am: Juni 3, 2002, 10:02:48 »

die Wärme-Empfindung im allgemeinem ist leider subjektiv.
Am besten misst du mit irgendwas nach.
Ich habe bei meinem TB900 und Enermax auf "hochtouren" ganz sicher 35°C am Auspuf Grin wenn nicht mehr, zumindest nach längerem arbeiten oder spielen, obwohl schon 2 weitere Gehäuselüfter auf 6 Volt laufen. Und bisher gibts kleine Probleme.
Gespeichert

maulwurf8
Gast


E-Mail
Re:Netzteil-Lüfter mit Lüftersteuerung betreiben
« Antwort #10 am: Juni 3, 2002, 20:34:59 »

hi!

naja egal! ich hab mir jetzt 3 enermaxlüfter bestellt! die sollten ordentlich für durchzug sorgen! ich hoffe das die daszubestellt ti4400 nicht wieder alles zu nichte macht! *g* ich will die lüfter auch nicht auf volle touren laufen lassen da ich meinen silent pc doch lieber silent lasse Grin

mfg
maulwurf8
Gespeichert
puecksche
Gast


E-Mail
Re:Netzteil-Lüfter mit Lüftersteuerung betreiben
« Antwort #11 am: August 28, 2002, 09:07:29 »

Hallo,

ich habe auch dieses 350Watt Enermax-NT und des ist wirklich ziemlich laut. CPU 1600+ und GForce 3TI 200, 2 Enermax 80er Gehäuselüfter (1 Front, 1 Back), CPU-Lüfter Titan D5TB(Tc).
Ich dachte das Netzteil würde leiser werden, da die Temperatur gesenkt wird, aber Fehlanzeige. Das Ding dreht immer noch mit 2700 U/min. und ist deshalb so laut (Temp CPU ca. 48 - 50 Grad, Mainboard 36 - 40 Grad bei Ruhe).

Bin neu was Modding anbetrifft. Meines Erachtens nach hat das Enermax-NT doch ein Verbindungskabel zum Mainboard, welches die Temperatur ausmisst.

Meine Frage also, was kann man machen, damit des NT leiser wird (z.B. Papst-Lüfter einbauen)? Mit der Leistung des NT bin ich ja zufrieden, aber diese Lautstärke. Falls Lüfterwechsel, welche genau (Typenbezeichnung), und wie?

Wäre nett, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

Thx, Puecksche
Gespeichert
Extension
Plexti
Administrator

*

Karma: +14/-0
Offline Offline
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 829



Profil anzeigen WWW
Re:Netzteil-Lüfter mit Lüftersteuerung betreiben
« Antwort #12 am: August 29, 2002, 17:58:01 »

ich weiss leider nicht, wann du deinen NT gekauft hast, bei einem bestimmten Fabrikat(die damalige Version des G365 VE) wurde ein Teil des Gehäuses fehlerhaft gefertigt, erkennt man daran , dass die Öffnung für den 92 Lüfter nicht in der Mitte sitzt, sondern versetzt.
Ich habe die Möglichkeit eines kostenlosen Umtausches genutzt und tatsächlich das ding wurde ertwas leiser, aber nachwievor immer noch zu laut. Witzig erscheint mir auch die Tatsache,dass der Lüfter auf vollen Touren auch dann läuft wenn vergleichbar kühle Lüft rausbläst.
Nach der tabelle , die auf den NT geklebt ist, müssten die 2800 UPM erst mit 45 °C erreicht werden, nicht mit 30-35.

Was bekannt ist, dass der Lüfter Temp-Gesteurt ist, allerdings weiss ich nicht  ob der Sensor im Lüfter oder ausserhalb irgendwo auf der Platine des NTs sitzt, denn wenn ja, dann wäre es naheliegend, dass dieser möglicherweise die von den Kühlkörpern des Netzteiles abgesonderte Wärme misst und dann aufdreht.

Wird Zeit mal KONKRETT  Grin reinzuschauen, den Lüfter auszubauen und ausserhalb die Drehzahlveränderung testen.

Die Möglichkeiten auf die Schnelle:
Ja, z.b den leisen Pabst oder andere einbauen . Bei Pabst ist allerdings doch etwas teure Angelegenheit, mann muss sich da im klaren sein, ob die investition lohn.
Interessant mit der obigen Überlegungen wäre, ob der Lüfteranschlüss die schon Spannung liefert oder nicht.
ICh denke, werd mir erst einen Sunon mit 1900 UPM einbauen und dann weiter sehen
Gespeichert

Sebl
Gast


E-Mail
Re:Netzteil-Lüfter mit Lüftersteuerung betreiben
« Antwort #13 am: Februar 28, 2003, 17:26:29 »

Also ich hab nen 300W Q-Tec (total billig) Netzteil. Da es extrem laut is wollt ich gerne den Lüfter hier einbauen: http://noiseblocker.shops.at12...ByAAS?id=70435#
Nur hat mein Netzteil diese dinger zum anlöten... kann ich den Lüfter dann trotzdem betreiben indem ich den Anschluss cutte und ebendfalls die 2 Kabel anlöte? Desweiteren hab ich absolut keine Ahnung wo das Teil für die Temperaturregelung hin muss ... muss ich das speziell irgendtwo anschließen? An meinem Netzteil hab ich nämlich nur noch son quadratisches 4-pol frei.
Wäre dankbar wenn ihr meinen Quatsch lest und mir helfen könntet (;
Gespeichert
last Sandman
Gast


E-Mail
Re:Netzteil-Lüfter mit Lüftersteuerung betreiben
« Antwort #14 am: April 11, 2003, 10:33:09 »

hi,
ich habe vor ca. 2 Monaten mein Codecom NT 400W auf Papstlüfter umgestellt. Bei dem Codecom bin ich geblieben weil es in Tests recht gut abgeschnitten hat. Das NT hat zwei Lüfter(vorne und hinten). Die beiden Papstlüfter bringen bei Vollast 12db. :-) und um dem Fass die Krone aufzusetzen habe ich dann auch noch eine manuelle Lüftersteuerung eingebaut.
(wäre nicht unbedingt nötig gewesen da die Lüfter kaum noch zu hören sind)
Fazit: Die Sache funzt einwandfrei. Auch bei hohen belastungen. Also nur empfelenswert!
Das NT hat etwa 30 Euro und die beiden lüfter haben pro stk 15 Euro gekostet. Zeitaufwand ca. 30- 45 Min.
Aber dafür hat man ein 12db NT für 60 Euro. Soetwas gibt es meines wissens nicht im Laden!
Gespeichert
Seiten: [1] 2 nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge      

Powered by MySQL Powered by PHP
eXTReMe Tracker
Seite erstellt in 0.031 Sekunden mit 19 Zugriffen.
© 2001-2022 MODDING-FAQ FORUM | SMF
Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!